Pressemitteilungen

31.08.2022

Offener Kunst:Spiel:Platz auf dem KJB Nickern

Vom 3. September bis 16. Oktober 2022 können sich Familien nicht nur auf dem Abenteuerspielplatz des Kinder- und Jugendbauernhof Nickern austoben, sondern auch auf dessen Offenem Kunst:Spiel:Platz. Der bietet immer samstags und sonntags in der Zeit von 14:00 bis 17:00 Uhr jede Menge Möglichkeiten sich kreativ auszuprobieren. Kinder, Jugendliche und ihre Eltern bzw. Begleitpersonen können z.B. kleine Figuren aus Holz schnitzen oder aus Ton/Lehm formen, Amulette aus Speckstein anfertigen, Glückskarten-Collagen oder Glückwunschkarten aus Pflanzenmaterialien kreieren, mithilfe der Sonne spannende Muster drucken oder einfach mit Kreide, Kohle und Gouache Farben malen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Angeleitet werden die Teilnehmenden an den verschiedenen Terminen jeweils u.a. von den Künstler:innen: Elena Pagel, Ines Westenhöfer, Anne Sevenich, Olaf Klepzig, Katharina Schultheiss, Kerstin Dähne, Floran Schmidt.

Über die einzelnen Angebote an den jeweiligen Kunst:Spiel:Platz-Wochenenden kann man sich auf der Website des KJB Nickern unter www.kjb-nickern.de informieren.

Die Veranstaltungsreihe ist kostenfrei, da sie vom Amt für Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden und der Ostsächsischen Sparkassenstiftung gefördert wird. Der Verein freut sich jedoch über Spenden.

13.07.2022

Eric Maes ist neuer Geschäftsführer des KJB Nickern e. V.

Sofort verzaubert sei er gewesen – von der Natur, den Tieren und Menschen auf dem Hof am Rande von Dresden mit Blick auf Felder und Wiesen. Seit 17.06.2022 ist Eric Maes der neue Geschäftsführer auf dem Kinder- und Jugendbauernhof Nickern, einem anerkannten Träger der Kinder- und Jugendhilfe dessen Spezifikum einerseits die tiergestützte und umweltbildende Offene Kinder- und Jugendarbeit ist und der seit 2018 auch zum Ort kultureller Bildung mit besonderem Fokus auf Zirkus- und Medienpädagogik für junge Zielgruppen im Stadtbezirk Prohlis geworden ist.

Der Erziehungs- und Religionswissenschaftler Eric Maes war nach seinem Studium an der Universität Leipzig zunächst leitender Sozialpädagoge im Stadtteilhaus Gröba des Sprungbrett e. V. Riesa, ehe er 2007 zur Diakonie Dippoldiswalde wechselte. Dort war er bis Ende 2008 als Teamleiter in den stationären Hilfen zur Erziehung angestellt (Intensivpädagogik u.a. in Karpacz/Polen und Siebenbürgen/Rumänien) und übernahm 2009 die Bereichsleitung der stationären Kinder- und Jugendhilfe, die er bis zuletzt innehatte. Nebenbei absolvierte er u.a. eine Ausbildung zum Systemischen Pädagogen/Systemischen Berater DGsP, DGfB an der Hochschule Zittau/Görlitz. Außerdem ist er freiberuflich als SAM Supervisor und Trainer für Systemisches Aggressionsmanagement® für die sam-concept GmbH tätig.

In Zukunft plant Maes neben der etablierten Offenen Kinder- und Jugendarbeit sowie der kulturellen Bildung vor allem den Bereich der Bildung für nachhaltige Entwicklung auf dem Hof weiterzuentwickeln. „Darüber hinaus ist es meine Vision noch stärker über den Hof hinaus in den Stadtbezirk Prohlis hineinzuwirken und dort in Schulen, KiTas sowie Hortgruppen Angebote zu machen“. Ebenso stehen in nächster Zeit noch einige Bauprojekte an, wie aktuell die Installation einer Photovoltaikanlage auf dem Stalldach, die Parkplatzerweiterung sowie die Entwicklung eines neuen Gartengrundstücks auf dem Hof.

Auf der Mitgliederversammlung des KJB Nickern e. V. am 17.06.2022 wurde zudem ein neuer Vorstand gewählt. Den Vereinsvorsitz hat nun Nico Waterstraat inne. Die Position des Schatzmeisters behält weiterhin Gerd Hess. Neu im Vorstand ist Tom Kuckert.

„Mit Eric Maes konnten wir einen im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe sehr erfahrenen Geschäftsführer gewinnen, der sowohl ein breites Netzwerk als auch das nötige Know-How für eine inhaltliche Erweiterung der Arbeit des KJB sowie für die Bewältigung der noch anstehenden Bauprojekte auf dem Hof mitbringt“, freut sich Nico Waterstraat. „Jetzt geht es aus Sicht des Vorstandes für den Verein vor allem erst einmal um die strategische Weiterentwicklung des KJB in den nächsten 2 Jahren sowie die Umsetzung der bestehenden Projekte.“

Der Kinder- und Jugendbauernhof Nickern e. V. betreibt im Stadtbezirk Dresden-Prohlis engagierte Kinder- und Jugendarbeit mit den vielfältigen Möglichkeiten eines Bauernhofes unter ökologischen Gesichtspunkten. Der 1992 aus einer Elterninitiative hervorgegangene Verein ist ein anerkannter freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe sowie der kulturellen Bildung. Er bietet Offene Kinder- und Jugendarbeit für Kids von 7 bis 16 Jahren sowie vielfältige Kreativangebote.

12. Mai 2022

Geschäftsführer Robert Heinrich verlässt nach vier Jahren den KJB Nickern e.V.

Der Geschäftsführer des Kinder- und Jugendbauernhof Nickern e. V. beendet zum 30. Juni 2022 nach vier Jahren in dieser Funktion seine Tätigkeit für den Verein. Seine offizielle Verabschiedung findet am Freitag, den 30.09.2022 im Rahmen der Feierlichkeiten zum 30jährigen Vereinsjubiläum statt.

Robert Heinrich übernahm 2018 im Rahmen der Drosos-Förderung die Leitung des Hofes und die damit verbundene Organisations- und Teamentwicklung. Überdies hatte er die Bauherrenvertretung für die Sanierung des früheren Herrenhauses auf dem Bauernhofgelände inne. Daher ist es zu einem großen Teil ihm zu verdanken, dass sich die einst verfallene Ruine in ein topsaniertes, barrierefreies und hervorragend ausgestattetes Kinderbauernhaus mit vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten verwandelt hat. Seit 2020 ist in die neuen alten Mauern nun die kulturelle Bildungsarbeit des Vereins eingezogen und es gibt jede Menge zu entdecken: Workshops, Ferienprogramme, Projekttage/-wochen sowie Wochenendprojekte für Kinder und Jugendliche in den Bereichen Tanz- und Theater, Zirkus- und Medienpädagogik zum Beispiel sowie unterschiedliche Kreativ-, Natur- und Umweltbildungsangebote.

Zudem entstand auf seine Bemühungen hin u.a. der von der IKEA-Stiftung geförderte Wasserspielplatz als Erweiterung zum bestehenden Abenteuerspielplatz und es wurden viele weitere Modernisierungsmaßnahmen auf dem Hof realisiert – zuletzt die Sanierung des Stalldaches, das überdies bis Anfang Juli auch eine Photovoltaikanlage erhalten soll und somit die nachhaltige Kreislaufwirtschaft des Hofes weiter stärken wird.

Für die Umsetzung dieser Projekte akquirierte Robert Heinrich die notwendigen Fördermittel, baute ein Netzwerk an Kooperationspartnern auf, warb erfolgreich Spender/innen und Sponsoren.

„All das Erreichte der letzten Jahre wäre ohne die vielen großartigen Menschen auf dem Hof nicht möglich gewesen, ich werde dem KJB Nickern auf jeden Fall verbunden bleiben“, betont Robert Heinrich.

Grit Jandura (Vorstandsvorsitzende) drückt ihr Bedauern über Robert Heinrichs Entschluss aus. „Er hat in den letzten vier Jahren die Trägerarbeit maßgeblich geprägt, zahlreiche neue Projekte initialisiert, tragfähige Netzwerke aufgebaut, den Hof durch die schwierige Corona-Zeit manövriert und mit viel Leidenschaft wichtige Impulse für die Zukunft gesetzt. Wir danken ihm von ganzem Herzen für die Zusammenarbeit und das hohe persönliche Engagement.“

Wer seine Nachfolge antritt, wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Der Kinder- und Jugendbauernhof Nickern e. V. betreibt im Stadtteil Dresden-Prohlis engagierte Kinder- und Jugendarbeit mit den vielfältigen Möglichkeiten eines Bauernhofes unter ökologischen Gesichtspunkten. Der 1992 aus einer Elterninitiative hervorgegangene Verein ist freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe sowie der kulturellen Bildung. Er bietet Offene Kinder- und Jugendarbeit für Kids von 7 bis 16 Jahren und vielfältige Kreativangebote.

21. März 2022

Ferien auf dem Bauernhof Nickern – so nah und doch eine andere Welt

Am südlichen Stadtrand von Dresden gelegen eröffnet der Kinder- und Jugendbauernhof Nickern e. V. seinen jungen Zielgruppen einen Naturerlebnisraum, in dem sie sich kreativ entfalten und Verantwortung für Umwelt und Tiere erlernen können. Besonders hautnah können Kinder die Bauernhofwelt in den Ferien entdecken.

In den Osterferien gibt es vom 19. bis 23. April auf dem Kinder- und Jugendbauernhof Nickern täglich von 10.00 bis 16.00 Uhr wieder Zirkus pur zu erleben, und zwar nicht als Zuschauer:in, sondern als Mitmachangebot. Kinder und Jugendliche von 7 bis 16 Jahren können im Rahmen des kostenlosen Ferienprogramms nach Herzenslust mit Zirkusmaterialien spielen oder sie gar selbst bauen. Vom Flower Stick über Hula-Hoop, Poi und Jonglierbällen bis hin zu Rola-Bola oder Stabbau ist alles dabei und noch viel mehr. Anmelden kann man sein Kind bis zum 12.04. per E-Mail an buehne_frei@kjb-nickern.de.

Auch die Anmeldung für das beliebte Zeltlager in der ersten und zweiten Sommerferienwoche ist bereits über die Website des Vereins www.kjb-nickern.de möglich. Nach dem Motto: „Raus aus der Stadt und rein in die Natur!“ bietet der Verein viele Programmpunkte wie etwa das gemeinsame Versorgen der Bauernhoftiere, Wasserschlachten, Nachtwanderungen und gemütliche Abende am Lagerfeuer. Neben kreativen Aktionen, dem gemeinsamen Kochen und Essen, dem Entdecken der Natur und des Hoflebens wird natürlich auch ganz viel gespielt. Teilnehmen können Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 15 Jahren. Der Unkostenbeitrag beträgt pro Kind und Woche 150 Euro. Enthalten im Preis ist neben der ganztägigen Betreuung auch die Vollverpflegung mit Frühstück, Mittag, Abendessen sowie Getränken. Mitzubringen sind ein eigenes Zelt, Isomatte, Luftmatratze und wetterfester Kleidung und vor allem ganz viel gute Laune! Der Kinder- und Jugendbauernhof freut sich auf seine jungen Gäste.

Presseberichte

Nachwuchs auf dem Kinder- und Jugendbauernhof Nickern
Dresdner Stadtteilzeitungen vom 16. Mai 2021
Claudia Trache

Bürohengst auf dem Bauernhof
Sächsische Zeitung vom 20.03.2019
Nadja Laske

Treffpunkt Kinderbauernhaus
Dresdner Stadtteilzeitungen vom 19. März 2020
Claudia Trache

Bühne frei für das neue Bauernhaus
DAWO Dresdner Wochenzeitung vom 7. Dezember 2018
Franziska Sommer